TEILE DEINE

#VISIONPLASTIKFREI

Plastik reduzieren im Alltag

Stadt, Land, Mama – das ist das Blog von Lisa (aus dem Bergischen Land) und Katharina (aus Berlin), die sich über das Muttersein austauschen.

Tatsächlich ist es, wenn man sich etwas Mühe gibt, gar nicht so schwer, Plastik zu vermeiden. Besonders wichtig findet sie, dass man den Kindern von klein auf bewusst macht, wie schädlich Plastik für die Natur ist.

Ihr Lieben, noch ist das neue Jahr recht frisch und einige von Euch haben sich sicher auch gute Vorsätze überlegt. Nie wieder Schokolade, jeden Tag Sport, nie wieder eine Flugreise – solche Vorsätze sind zum Scheitern verurteilt.

Viel besser, weil realistischer, sind kleine Ziele. Nicht jeder muss sofort die ganze Welt retten, wenn jeder bewusster lebt und viele, kleine Veränderungen vornimmt, ist das schon eine ganze Menge.

In meiner Familie versuchen wir seit längerer Zeit, Plastik stark zu reduzieren. Wie groß das Plastik-Problem ist, war mir lange Zeit nicht so bewusst. Wenn man etwas recherchiert, erhält man allerdings wirklich alarmierende Fakten…

Den kompletten Beitrag lest ihr hier: www.stadtlandmama.de

Diesen Beitrag teilen

Ein Beitrag von Stadt, Land, Mama

Das könnte dich auch interessieren...

33 Tipps für nachhaltiges Leben

Heute hat @lilliesdiary jede Menge Tipps und Anregungen zur Vermeidung von Plastik und für mehr Nachhaltigkeit.

Umweltfreundliche Waschmittel

Ihr Lieben, vor ein paar Tagen hatten wir hier ja schon mal einen Bericht darüber, wie wir alle mit vielen, kleinen Umstellungen in unserem Alltag dazu beitragen können, Plastikmüll zu reduzieren.
All articles loaded
No more articles to load